Waiblingen

Darum gründen Ehrenamtliche einen neuen Kneipp-Verein in Waiblingen

Kneippbecken
Vorsitzende Dagmar Bässler, Stellvertreterin Carole Waldheim, Marlies Prince-Laubacher (Kassenprüferin) und Karen Landsgesell (Beisitzerin) füllen zusammen mit elf weiteren Engagierten den Kneipp-Verein mit neuem Leben. © Gabriel Habermann

In einer Zeit, in der viele Vereine über fehlende Helfer klagen und zu wenige Hände, die anpacken wollen, gründet sich wie aus dem Nichts heraus ein neuer Waiblinger Kneipp-Verein. Im September war die konstituierende Sitzung. Doch schon vorher haben die Interessierten Schrubber und Stahlbürste in die Hand genommen, um das Kneipp-Becken in der Waiblinger Talaue auf Vordermann zu bringen.

Was Mitglieder des neuen Vorstands antreibt, sei der Gedanke von Sebastian Kneipp, wie man mit

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion