Waiblingen

Deshalb gab’s Alarm im Remspark in Waiblingen

Remspark
Zwecks einer Brandschutzübung mussten Kunden und Mitarbeiter das Gebäude verlassen. © Gaby Schneider

Gegen 10 Uhr ist am Montagmorgen (28. 6.) der Remspark geräumt worden. Hierbei handelte es sich nach Informationen der Lokalredaktion Waiblingen um die jährliche Brandschutzübung. Zum Zeitpunkt des Alarms befanden sich schätzungsweise rund 200 Kunden im Waiblinger Einkaufszentrum. Sie konnten nach 15 Minuten das Gebäude wieder betreten. Polizei und Feuerwehr waren in den Einsatz nicht involviert.

Kunden über Nachtzugang aus dem Gebäude geleitet

Vom Alarm war auch Apothekerin

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich