Waiblingen

Die Anzahl der Hunde in Waiblingen steigt - gleichzeitig beobachtet eine Tierschützerin sinkende Toleranz

Hund Symbol Labrador
Symbolbild eines Labradors. © Nikki Luijpers / Pixabay

Für den einen ist es der beste Freund des Menschen, andere sprechen konsequent von Kläffern und Tölen. Hundefans freuen sich vermutlich über die steigende Anzahl an Hunden in der Stadt. Und diejenigen, die Angst vor den Tieren haben oder zumindest von ihnen genervt sind, fangen innerlich wohl an zu knurren. Wie sich die Anzahl in den vergangenen 25 Jahren entwickelt hat, zeigt ein Blick in die Statistik.

Mitte der 1990er Jahre lag die Anzahl der Hunde in Waiblingen noch bei rund 1200,

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion