Waiblingen

Die Waiblinger Partnerstadt Baja hat mit dem Impfen gegen Corona begonnen: Auch in Ungarn fehlt noch Impfstoff

Covid Impfung
Ein Arzt bereitet eine Spritze mit Corona-Impstoff vor (Symbolfoto). © Gabriel Habermann

Wie das Mitteilungsblatt "Bácskai Napló" berichtet, hat die Stadt Baja im Januar ein Impfzentrum im städtischen Krankenhaus Szent Rókus eingerichtet. Das Krankenhaus erhielt dem Bericht zur Folge zunächst 355 Impfdosen, um das Krankenhauspersonal gegen Corona impfen zu können. Chefarzt Dr. Tóth Gábor betonte, wie wichtig es sei, sich jetzt impfen zu lassen: "Solange in der Gesellschaft ein gewisser Prozentsatz nicht geimpft wird, wird uns diese Krankheit nicht freilassen", sagte er dem

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich