Waiblingen

Einbruch beim Waiblinger Weihnachtszirkus: Futter-Spendenkasse für Tiere geklaut

Weihnachtszirkus
Zirkus-Chefin Britta Sperlich steht hinter der von bislang unbekannten Tätern eingeschlagenen Fensterscheibe. © ZVW/Alexandra Palmizi

Es war der denkbar schlechteste Start in den Tag: Als Zirkus-Chefin Britta Sperlich am Dienstagmorgen (20. Dezember 2022) ihre Tochter zum Bus bringen wollte, musste sie feststellen, dass in der Nacht am Kassencontainer des Waiblinger Weihnachtszirkusses eingebrochen worden war. Ausgerechnet eine gut gefüllte „Spenden-Sau“ haben die Täter gestohlen. Die Täter waren recht grob vorgegangen: Am Container war das Rollo aufgebrochen und mit einem Stein die Scheibe eingeschlagen worden.

Sachschaden am Zirkus-Container bei der Rundsporthalle

Seit der Aufbau der Zelte bei der Rundsporthalle vor rund einem Monat begann, unterstützen Fans des Waiblinger Weihnachtszirkusses die Fütterung der Tiere – in diesem Jahr Kamele, Hunde und Zebras – mit kleinen und großen Spenden. Mehrere Hundert Euro befanden sich darin, sagt die Zirkus-Chefin mit Waiblinger Wurzeln. Doch der Sachschaden, der am Container angerichtet wurde, sei womöglich noch größer. Natürlich hat sie den Unfall der Polizei angezeigt, die auch prompt erschien. Sie beziffert den Sachschaden auf etwa 1000 Euro. Die Ermittlungen sind angelaufen. Hinweise auf die unbekannten Diebe werden von der Polizei Waiblingen unter Telefon 07151/950422 erbeten.

Karten für den Weihnachtszirkus für 2023 weitgehend ausverkauft

Am Donnerstag, 22. Dezember, beginnt offiziell das 15. Gastspiel. Die Karten für 2022 sind weitgehend ausverkauft, für die Vorstellungen im Januar 2023 gibt es noch genügend. Es war der bislang gravierendste Einbruch beim Waiblinger Weihnachtszirkus, wenn auch nicht der erste. Einmal wurden Kinderfahrräder gestohlen, ein andermal ein zwei Meter großer aufblasbarer Schneemann aus der Dekoration.

Es war der denkbar schlechteste Start in den Tag: Als Zirkus-Chefin Britta Sperlich am Dienstagmorgen (20. Dezember 2022) ihre Tochter zum Bus bringen wollte, musste sie feststellen, dass in der Nacht am Kassencontainer des Waiblinger Weihnachtszirkusses eingebrochen worden war. Ausgerechnet eine gut gefüllte „Spenden-Sau“ haben die Täter gestohlen. Die Täter waren recht grob vorgegangen: Am Container war das Rollo aufgebrochen und mit einem Stein die Scheibe eingeschlagen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper