Waiblingen

Einzelhändler in Waiblingen und Weinstadt trotzen der Krise

Einkaufencoronawn
Hans Pfund in seinem Haushaltswarengeschäft Villinger-Zeller. © Gaby Schneider

Was haben sich die Einzelhändler, aber auch viele Kunden nach der Wiedereröffnung des Einzelhandels gesehnt! Endlich wieder offene Läden und Leben in der Stadt statt verwaister Straßen – das wünschten sich viele. Sieben Wochen nach der vorsichtigen Öffnung am 20. April ist man in den Geschäften von normalen Zeiten noch immer weit entfernt. Existenzen sind gefährdet. „Erst Ende des Jahres werden wir wissen, wie viele Läden wirklich zumachen“, sagt der Waiblinger BdS-Chef Ullrich

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar