Waiblingen

„Escape Game“ in Waiblingen: Firma bietet Schnitzeljagd via Smartphone an

Escape Game
2018 hatte der CVJM einen Exit-Room in Welzheim eingerichtet. Elf- bis 13-Jährige mussten dabei innerhalb von einer Stunde einen Kriminalfall lösen (Archivfoto). © Gabriel Habermann

Escape Games, bei denen es meist darum geht, Rätsel zu lösen, um aus einem abgeschlossenen Raum zu entkommen, sind in den vergangenen Jahren zu einer beliebten Freizeitaktivität geworden. In Waiblingen bietet die Firma Cityhunters aus Nürnberg jetzt ein solches Spiel an – allerdings im Freien.

Es handelt sich dabei auch eher um eine Schnitzeljagd oder Schatzsuche, bei der die Aufgaben via Smartphone gestellt werden. „Ganz Waiblingen“ werde dabei zum Spielfeld, so das Unternehmen.

Auch in Fellbach und Schorndorf

Das Spiel trägt den Namen „Der Orden“ und wird auf der Internetseite so schmackhaft gemacht: „Waiblingen steht unter Schock! Ein landesweit bekannter Historiker wurde brutal ermordet. Vieles deutet auf ein rituelles Verbrechen hin. Doch wer hat ein Motiv? Spielt vielleicht das aktuelle Buch des Opfers eine Rolle, das einen mysteriösen Geheimbund thematisieren soll? Stellen Sie ein Ermittler-Team zusammen, lösen Sie den Fall und machen Sie Waiblingen wieder sicher!“

Dasselbe Spiel bietet Cityhunters in zahlreichen Städten in Deutschland an, darunter auch Stuttgart, Fellbach und Schorndorf. In Waiblingen geht es am Marktbrunnen los, die Teilnehmer legen dabei etwa fünf Kilometer zurück, drei Stunden soll das Ganze dauern. Tickets kosten 12,99 Euro pro Person.

Auf der Internetseite ist auch eine Punkte-Rangliste zu finden: Angeführt wird sie aktuell vom „Team Braut“ mit 2800 Punkten, gefolgt von „Team Martina“ (2770).