Waiblingen

Essen abholen zu Ostern: Das bieten Restaurants in Waiblingen, Fellbach und Weinstadt

Restaurant Brunnenstuben
Petra Beyer mit Köchin Christiane Greiner in der Brunnenstuben-Küche. © ALEXANDRA PALMIZI

Bis man das nächste Mal im Restaurant essen kann, wird es noch dauern. Wer trotzdem nicht immer selbst in der Küche stehen möchte oder sich an Ostern einfach mal etwas Besonderes gönnen will, kann bei vielen Restaurants in Waiblingen und Umgebung auch an den Feiertagen Essen bestellen. Einige Gastronomen, die spezielle Ostermenüs anbieten, stellen wir vor.

Brunnenstuben Beinstein: Fischbox und Ostermenü

Im Restaurant Brunnenstuben in Beinstein freuen sich Petra und Thorsten Beyer sehr aufs Ostergeschäft: „Endlich können und dürfen wir eine Woche lang richtig arbeiten“, sagt Thorsten Beyer.

Natürlich hätte er seine Gäste lieber persönlich bewirtet, aber weil das nicht geht, haben sich die Gastronomen etwas Besonderes für die Feiertage einfallen lassen. An Karfreitag, 2. April, gibt es eine Fisch-Box für zwei Personen mit Ceviche vom Kabeljau mit Limette und Chili, Pulposalat mit Stangensellerie und Oliven, kurz gebratenem Thunfisch im Sesammantel mit Chinakohl, Salat von der Räucherforelle mit Gurke und Fenchel und hauseigenem Baguette für 50 Euro.

Das Ostermenü in drei Gängen umfasst als Vorspeise gebeizten Saibling mit Spargelsalat und Wildkräutern, als Hauptgericht Lammhüfte mit gelber Bete, Stangensellerie und Kartoffelgratin und zum Nachtisch Bayrisch Creme mit Rhabarber. Das Menü kostet 39 Euro pro Person.

Die Fischbox kann am 2. April zwischen 10 und 14 Uhr im Restaurant Brunnenstuben, Quellenstraße 14, Waiblingen-Beinstein abgeholt werden, das Ostermenü am Samstag, 3. April, zwischen 10 und 14 Uhr. Bestellungen sind bis Dienstag, 30. März, telefonisch (0 71 51/9 44 12 27) oder per E-Mail (info@brunnenstuben.de) möglich.

Zum guten Tröpfle Kleinheppach: Hausgemachte Maultaschen

Nachdem es unter den Gastronomen viel Verwirrung wegen der zunächst von der Regierung angekündigten und dann wieder zurückgenommenen Osterruhe gegeben hatte, ist Martina Ritter-Barich vom Gasthaus Zum guten Tröpfle in Korb-Kleinheppach froh, dass sie überhaupt Essen zum Abholen anbieten kann. „Wäre der Donnerstag ein Ruhetag geworden, wäre unsicher gewesen, ob alle Waren rechtzeitig kommen.“

Nun aber steht die Karte für die Osterfeiertage. Als Vorspeise gibt es Ziegenfrischkäse und Grillgemüse mit Kräutern, eingelegt in Olivenöl (6 Euro). Sechs Hauptgänge stehen zur Auswahl, darunter zum Beispiel Lammkeule mit Rosmarinsoße, Ratatouille und Kartoffelgratin (18,50 Euro), gebratenes Kabeljaufilet mit Rieslingsoße, Butterkartoffeln und gemischtem Salat (19 Euro) oder Spinatknödel mit Bergkäse, Ratatouille und Salat (14 Euro), Kalbsrahmschnitzel mit Spätzle (17,50 Euro).

An Karfreitag werden außerdem hausgemachte Maultaschen mit Zwiebelschmelze, Kartoffel- und Blattsalat für 11,50 Euro angeboten. Alle Gerichte können telefonisch (0 71 51/6 25 39) bis zum Vorabend um 18 Uhr bestellt werden und im Restaurant in der Schulstraße 14 in Kleinheppach zu folgenden Zeiten abgeholt werden: Freitag, 2. April, 17 bis 19 Uhr, Samstag, 3. April, 12 bis 14 Uhr und 17 bis 19 Uhr, sowie Sonntag, 4. April, 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 19 Uhr.

Um so wenig Müll wie möglich zu produzieren, darf man im Tröpfle seine eigenen Töpfe und Schüsseln mitbringen. „Wir stellen die Gefäße auf desinfizierte Bleche und können sie so hygienisch in der Küche füllen“, sagt Ritter-Barich.

Weinstube Anker Schnait: Lieferung möglich

Sie hatte sehr gehofft, an Ostern wenigstens unter Einschränkungen wieder Gäste zu empfangen, sagt Martina Unrath, Inhaberin der Weinstube Anker. Das Restaurant bietet nicht nur die Möglichkeit, bestellte Leckereien abzuholen, sondern auch einen Lieferdienst in einem Umkreis bis circa 15 Minuten Fahrtzeit um Weinstadt-Schnait herum (Mindestbestellwert 20 Euro).

Das Ostermenü beginnt mit Bärlauch-Maultäschle an Blattsalaten mit Himbeer-Walnuss-Vinaigrette und endet mit Kirschmichel mit Apfel-Karamell-Crunch. Zum Hauptgang stehen zur Wahl: Lammhaxe mit Speck-Bohnen, Kartoffelgratin und Wildkräuterjus (30 Euro), in Butter gebratene Schupfnudeln mit Kresse-Wildkräuter-Frischkäsesoße und Gemüse (25 Euro) oder ein Pfund Spargel mit Butter oder Sauce Hollandaise, dazu Kräuterflädle und Schinken (35 Euro). Vorbestellungen sind telefonisch (0 71 51/6 51 44) bis Montag, 29. März, möglich. Abholzeiten in der Weinstube Anker, Weinstraße 28, Weinstadt-Schnait sind: Samstag 3. April, 16 bis 20 Uhr, Sonntag, 4. April, 11.30 bis 20 Uhr, und Montag, 5. April, 11.30 bis 20 Uhr.

Ochsen in Stetten: Menüs für Kinder und Vegetarier

Im Ochsen in Kernen-Stetten besteht das Ostermenü aus Beizlachstatar mit Erbsenguacamole und zweierlei Bete und als Hauptgang Lammkeule mit Karottenjus, Pastinakengemüse und Kartoffelgratin. Das Menü kostet 36 Euro.

Außerdem gibt es ein vegetarisches Menü mit Pannacotta vom Blumenkohl zur Vorspeise und Stangenspargel mit Butter-Kräutersoße und Salzkartoffeln als Hauptgericht für 34 Euro. Das Kindermenü für 18 Euro umfasst Blumenkohlcreme, Putenrouladen mit Kräutersoße, Pastinakengemüse und Kartoffelgratin. Zu allen drei Menüs gibt es als Dessert Polenta-Rhabarber-Tarte mit Schokoladenmousse und Vanillesoße. Bestellungen sind noch am Dienstag, 30. März, zwischen 9 und 14 Uhr möglich, per E-Mail (restaurant@ochsen-kernen.de) oder telefonisch (0 71 51/9 43 60). Abholzeiten sind am Donnerstag, 1. April, von 16 bis 19 Uhr und am Samstag, 3. April, von 8 bis 13 Uhr in der Metzgerei, Kirchstraße 15.

Oettingers in Schmiden: Proviantbox für ganz Ostern

Vier verschiedene Boxen hat Küchenchef Michael Oettinger für die Feiertage zusammengestellt. Beliebt: die Proviantbox. „Die Idee ist, es sich damit zu Hause schön zu machen und für das ganze Wochenende leckere Sachen im Kühlschrank zu haben.“ Die Box reicht für zwei Personen und kostet 122 Euro. Dafür hat man aber auch für drei Tage Genuss vorgesorgt, denn die Box enthält neben Gerichten wie zum Beispiel geschmorter Kalbsschulter mit Morchelrahmsoße und Spätzle oder Riesengarnelen mit mariniertem Couscous mit Trockenfrüchten und eingelegten Minizitronen auch Brot, Butter, Marmelade und Ziegenfrischkäse, Schokolade, Joghurtmousse und Nussecken, außerdem zweierlei Suppen, eine Flasche Wein und vieles mehr. So kann sich jeder zu Hause Tag für Tag sein individuelles Menü zusammenstellen.

Die Proviantbox kann bis spätestens Freitag, 2. April, 10 Uhr, bestellt werden, per E-Mail (info@hirsch-fellbach.de) oder telefonisch (07 11/9 51 30). Abholung ist am Samstag, 3. April, zwischen 11 und 15 Uhr, im Restaurant in der Kanalstraße 1-7. Informationen zu den anderen Osterboxen sowie deren Bestell- und Abholzeiten gibt es unter www.hirsch-fellbach.de.

Bis man das nächste Mal im Restaurant essen kann, wird es noch dauern. Wer trotzdem nicht immer selbst in der Küche stehen möchte oder sich an Ostern einfach mal etwas Besonderes gönnen will, kann bei vielen Restaurants in Waiblingen und Umgebung auch an den Feiertagen Essen bestellen. Einige Gastronomen, die spezielle Ostermenüs anbieten, stellen wir vor.

Brunnenstuben Beinstein: Fischbox und Ostermenü

Im Restaurant Brunnenstuben in Beinstein freuen sich Petra und Thorsten

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper