Waiblingen

Farbe noch fast frisch: Farbanschlag auf das Amtsgericht Waiblingen

amtsgericht
Amtsgericht Waiblingen: Farbanschlag © Büttner

Auf den Hauptsitz des Waiblinger Amtsgerichts in der Bahnhofstraße ist ein Farbanschlag verübt worden. Die Täter warfen mit roter Farbe gefüllte Flaschen gegen Fenster und Fassade des Gebäudes und haben dieses laut Polizei „großflächig“ besudelt. Mitarbeiter des Amtsgerichts haben den Schaden am Montagmorgen (18. Oktober) festgestellt und angezeigt. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden, ist aber nach Einschätzung eines Polizeisprechers nicht unerheblich.

Polizei sucht Zeugen

Da die Mitarbeiter des Amtsgerichts das Gebäude am Freitagabend verlassen und am Montagmorgen wieder betreten haben und dabei den Schaden bemerkten, kommt theoretisch das ganze Wochenende als Tatzeitraum in Betracht. Allerdings wirkt die Farbe nach dem Eindruck der Polizisten zwar nicht streichfrisch, aber auch nicht wirklich trocken. Daraus schließt die Polizei, dass die Unbekannten die Tat in der Nacht auf Montag begingen, wahrscheinlich am frühen Morgen. Ansonsten wäre der Schaden  wohl schon früher aufgefallen, da an der Waiblinger Bahnhofstraße viele Leute vorbeikommen, so der Polizeisprecher.

Das deckt sich mit der Beobachtung eines Redakteurs des ZVW, der am Vormittag eine Gerichtsverhandlung besuchte. Da lagen auch die zerbrochenen Farbflaschen noch vor Ort. Tatverdächtige gibt es momentan noch nicht, daher bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich unter Telefon 0 71 51/79 50  422 zu melden. 

Auf den Hauptsitz des Waiblinger Amtsgerichts in der Bahnhofstraße ist ein Farbanschlag verübt worden. Die Täter warfen mit roter Farbe gefüllte Flaschen gegen Fenster und Fassade des Gebäudes und haben dieses laut Polizei „großflächig“ besudelt. Mitarbeiter des Amtsgerichts haben den Schaden am Montagmorgen (18. Oktober) festgestellt und angezeigt. Die Höhe des Schadens kann noch nicht beziffert werden, ist aber nach Einschätzung eines Polizeisprechers nicht unerheblich.

Polizei

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper