Waiblingen

Feuerwehr Waiblingen: Kellerbrand am frühen Mittwochmorgen (6.4.)

kellerbrand
Feuerwehreinsatz nahe des Bahnhofs Waiblingen. © FFW

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen hat auch nach dem Großbrand bei Alba weiter alle Hände voll zu tun. Am frühen Mittwochmorgen (6. April) musste sie zu einem Kellerbrand in der Kernstadt  ausrücken. Der Alarm erfolgte kurz nach drei Uhr. Nach Angaben der Wehr konnte der Brandherd rasch lokalisiert werden. Das Feuer war entsprechend schnell gelöscht. 

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen war mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort. Ein Anwohner hatte die Leitstelle über einen Kellerbrand in einem Wohnhaus in der Dammstraße informiert. Eine batteriebetriebene Stehlampe hatte einen Schwelbrand verursacht.  Dieser war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits durch Anwohner gelöscht worden.

Zwei Personen wurden vorsorglich vom Rettungsdienst untersucht, wurden vor Ort aber wieder entlassen. Es entstand laut Polizei lediglich geringer Sachschaden.

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen hat auch nach dem Großbrand bei Alba weiter alle Hände voll zu tun. Am frühen Mittwochmorgen (6. April) musste sie zu einem Kellerbrand in der Kernstadt  ausrücken. Der Alarm erfolgte kurz nach drei Uhr. Nach Angaben der Wehr konnte der Brandherd rasch lokalisiert werden. Das Feuer war entsprechend schnell gelöscht. 

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen war mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort. Ein Anwohner hatte die Leitstelle über

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper