Waiblingen

Galerie Stihl, Rems GmbH, Schmidener Straße: Feuerwehr Waiblingen rückt am Freitag dreimal aus

Feuerwehr Waiblingen
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Wegen drei Einsätzen in nicht mal sieben Stunden musste die Feuerwehr Waiblingen am Freitag, 25. Juni 2021, ausrücken. Um 3.57 wurde sie alarmiert, um den Rettungsdienst in der Schmidener Straße bei einem Drehleiter-Einsatz zu unterstützen. Eine Person musste aus dem ersten Obergeschoss nach unten transportiert werden.

Der Einsatz der Waiblinger Feuerwehr ist in solchen Fällen laut Pressesprecher Nick Bley nötig, weil nicht alle Personen mit einer Trage durchs Treppenhaus getragen werden können. Die Nachbarfeuerwehr Weinstadt hat unserer Redaktion 2020 mal ausführlich erklärt, warum das so wichtig ist. Vor Ort waren in der Schmidener Straße zwei Feuerwehrfahrzeuge und acht Einsatzkräfte.

Fehlalarm bei Brandmeldeanlage in der Galerie Stihl

Um 9.41 Uhr kam die Meldung, dass die Brandmeldeanlage in der Galerie Stihl im Waldmühleweg ausgelöst wurde. Es handelt sich allerdings um einen Fehlalarm. Grund dafür waren laut Nick Bley Arbeiter, die bei Wartungsarbeiten aus Versehen den Alarm in Gang setzten. Im Einsatz waren drei Fahrzeuge und 17 Personen.

Fehlalarm bei Rems GmbH

Um 10.40 Uhr wurde die Feuerwehr informiert, dass erneut eine Brandmeldeanlage angeschlagen hat, diesmal bei der Rems GmbH in der Stuttgarter Straße 83. Hier handelte es sich um einen technischen Fehlalarm. Nick Bley vermutet, dass Dampf respektive eine Maschine dafür verantwortlich war. Die Rems GmbH entwickelt seit der Gründung vor mehr als 100 Jahren Produkte für die Rohrbearbeitung, mit Schwerpunkt auf Artikel für Sanitär- und Heizungsinstallateure. Ausgerückt waren drei Feuerwehrfahrzeuge und 19 Einsatzkräfte. 

Insgesamt hatte die Feuerwehr Waiblingen in den vergangenen eineinhalb Wochen 20 Einsätze. Das, sagt Nick Bley, sei relativ viel. "Jetzt wollen wir hoffen, dass es dieses Wochenende ein Stück weit ruhiger wird."

Wegen drei Einsätzen in nicht mal sieben Stunden musste die Feuerwehr Waiblingen am Freitag, 25. Juni 2021, ausrücken. Um 3.57 wurde sie alarmiert, um den Rettungsdienst in der Schmidener Straße bei einem Drehleiter-Einsatz zu unterstützen. Eine Person musste aus dem ersten Obergeschoss nach unten transportiert werden.

Der Einsatz der Waiblinger Feuerwehr ist in solchen Fällen laut Pressesprecher Nick Bley nötig, weil nicht alle Personen mit einer Trage durchs Treppenhaus getragen

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper