Waiblingen

Giftköder für Hunde im Hartwald ausgelegt?

dog-1604357_1280_0
Symbolbild. © Sarah Utz

Waiblingen-Hegnach.
Das war ein Schock für eine Hundebesitzerin aus Hegnach: Nach einem Spaziergang beim Hartwald zeigte ihr Labrador Vergiftungserscheinungen. Auf Facebook berichtet sie unter dem Namen „Mona Landfellow“, was am 7. Januar passiert ist:. „Sie hat kurz irgendwas gefressen, und bis ich bei ihr war, war es schon zu spät. Ungefähr eine Stunde nach Aufnahme erste neurologische Symptome, zwei Stunden später schnelle

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar