Waiblingen

Immer mehr Waiblinger arbeiten wegen Corona im Home-Office

homeoff
Arbeitgeber müssen noch bis mindestens 15. März Home-Office-Arbeitsplätze anbieten. © Vinzent Weinbeer /Pixabay

Lästige Fahrten fallen weg und wer will, kann in Jogginghose arbeiten. Dafür fehlt der Austausch mit Kollegen und die festen Strukturen am Arbeitsplatz. Das Home-Office hat Vor- und Nachteile. Doch ob man es nun mag oder nicht: Zurzeit sollen so viele Menschen wie möglich zuhause arbeiten, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern. Seit 27. Januar sind Arbeitgeber sogar verpflichtet, Home-Office-Arbeitsplätze anzubieten. Diese Corona-Arbeitsschutzverordnung gilt zunächst bis 15. März.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar