Waiblingen

"Kein zweites Milaneo": IBA-Pläne für Umfeld des Bahnhofs Waiblingen umstritten

Waiblingen Bahnhof
Viel genutzt, aber nicht wirklich geliebt: Der Waiblinger Bahnhof mit S 2 und S 3. © Benjamin Büttner

Die Bahn hat angekündigt, den Bahnhof Waiblingen zu modernisieren – und für das Bahnhofsquartier als Ganzes bereitet die Stadt gemeinsam mit Machern der Internationalen Bauausstellung IBA 2027 den großen städteplanerischen Wurf vor. Dass etwas passieren muss am in die Jahre gekommenen Waiblinger Bahnhof, steht außer Frage. Über das „Wie“ gibt es höchst unterschiedliche Meinungen. Die einen warnen vor einem „zweiten Milaneo“, die anderen hoffen auf ein „Leuchtturmprojekt“, das andere Städte

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich