Waiblingen

"Kinderwunschstern" von Christoph Sonntag: Waiblinger erfüllen wieder Wünsche

Weihnachtswunschstern
Christoph Sonntag (re.) mit OB Sebastian Wolf (li.) und Reinhard Bihlmeyer vom Kreisdiakonieverband am Wunschstern. © Benjamin Büttner

Der aus Waiblingen stammende Kabarettist Christoph Sonntag, Oberbürgermeister Sebastian Wolf und Reinhard Bihlmeyer vom Kreisdiakonieverband Rems-Murr haben die diesjährige „Kinderwunschstern“-Aktion eröffnet.

Der Holzstern steht nun wieder in der Stadtbücherei Waiblingen. Daran befinden sich Karten, auf denen Kinder aus finanziell benachteiligten Familien Geschenkwünsche geschrieben haben. Bürgerinnen und Bürger können bis 3. Dezember einen oder mehrere Zettel nehmen und die Geschenke für die Kinder besorgen.

Abgabe bis 7. Dezember

Abgegeben werden können die verpackten Geschenke mit der zugehörigen Wunschkarte bis spätestens 7. Dezember bei der Kreissparkasse am Alten Postplatz 8, wie die Stiftung des Kabarettisten mitgeteilt hat.

Die Aktion gibt es seit 2013. Sie geht auf eine Initiative der „Stiphtung Christoph Sonntag“ zurück.

Der aus Waiblingen stammende Kabarettist Christoph Sonntag, Oberbürgermeister Sebastian Wolf und Reinhard Bihlmeyer vom Kreisdiakonieverband Rems-Murr haben die diesjährige „Kinderwunschstern“-Aktion eröffnet.

{element}

Der Holzstern steht nun wieder in der Stadtbücherei Waiblingen. Daran befinden sich Karten, auf denen Kinder aus finanziell benachteiligten Familien Geschenkwünsche geschrieben haben. Bürgerinnen und Bürger können bis 3. Dezember einen oder mehrere Zettel nehmen und

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper