Waiblingen

Konzert trotz Corona: Was das Akkordeon-Orchester Hohenacker dafür alles beachten muss

Akkordeon
So nah wie hier im März 2019 beim Konzert in der evangelischen Erhartskirche in Hohenacker wird das Akkordeon-Orchester Hohenacker bei seinem nächsten Auftritt nicht zusammen musizieren können. Beim geplanten Termin am 14. November ist mehr Abstand erforderlich. © Benjamin Büttner

Seit März 2020 hat das Akkordeon-Orchester Hohenacker wegen Corona nicht mehr gemeinsam proben können. Wenn sich die vier Orchester des Vereins seither versammeln wollten, dann ging das nie in voller Mannschaftsstärke. „Da proben wir immer nur zur Hälfte“, sagt Jürgen Kölz, Dirigent des zweiten Orchesters und des Freizeitorchesters. Er hat einen privaten Proberaum, der 85 Quadratmeter groß ist – und in dem treffen sich die Orchestermitglieder seit Ende Juni wieder.

Am 31. Oktober

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar