Waiblingen

Lockdown: Fahrschulchef Bernd Gutbrod erzählt, wie er mit dem Lockdown umgeht - und warum er vor Weihnachten kurz vorm Burn-out war

GutbrodFahrschule
Bernd Gutbrod (Jahrgang 1975, links) ist Inhaber der Fahrschule Gutbrod, die insgesamt an vier Standorten präsent ist: Auf der Korber Höhe, in Hohenacker, in Beutelsbach und in Schwaikheim. © Gaby Schneider

Fahrschulen müssen in Baden-Württemberg seit 11. Januar 2021 ihren Betrieb größtenteils einstellen – und in der Branche rechnen sie schon damit, dass der Lockdown über Ende Januar hinaus verlängert wird.

Auch in Waiblingen und Umgebung sorgen sich die Fahrschulen um die Zukunft, da niemand weiß, wie lang der Shutdown durchgezogen wird. Lediglich die Fahrausbildung für Lastwagen- und Busfahrer oder Angehörige von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Rettungsdienst ist derzeit noch

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar