Waiblingen

Nach 33 Jahren: Die Helmuts nehmen Abschied von der Avia-Tankstelle in der Fronackerstraße - und jetzt?

Tankstelle
Tanja Gehring-Spahlinger mit Hündchen Eddy, Frank „Helmut“ Gehring und Helmut Gehring mit Rocky. © ALEXANDRA PALMIZI

Heutzutage sind Tankstellen oft halbe Supermärkte, Tag und Nacht geöffnet für Hungrige und vor allem für Durstige, und mit Zapfsäulen für ein Dutzend Fahrzeuge gleichzeitig. Die kleine Avia an der Ecke Fronackerstraße/Stadtgraben wirkt im Vergleich wie aus der Zeit gefallen. Der Shop ist winzig. Im Mittelpunkt steht solides Handwerk, ausgeübt in der Werkstatt von „Helmut und Helmut“, wie sie unter alten Waiblingern heißt. Wegen eines Neubaus sind die Tage der kultigen Tanke nun gezählt. Ende

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar