Waiblingen

Neustadt empfängt Neustädter Wehren

ffwneustadt
Gruppenbild mit ganz vielen Jugendfeuerwehrleuten aus elf verschiedenen "Neustädten". © anni

Ein knappes Dutzend Jugendfeuerwehren haben sich in Waiblingen zu einem Zeltlager getroffen. Das Besondere: Alle kamen aus einem Ort mit „Neustadt“ im Namen. Die Abteilung Neustadt der Jugendfeuerwehr Waiblingen war Gastgeber. 234 Teilnehmer aus elf verschiedenen „Neustädten“ waren dabei, berichtet Daniel Schweizer. „Die größte Gruppe war aus Neustadt an der Orla und die kleinste mit drei Kindern aus Neustadt Hessen“, so der Vertreter der Jugendfeuerwehr Waiblingen, Abteilung Neustadt. Von hier kamen die teilnehmenden Jugendfeuerwehren:

  • Breuberg Neustadt
  • Halle Neustadt
  • Neustadt Westerwald
  • Neustadt an der Aisch
  • Neustadt Hessen
  • Neustadt Spree
  • Neustadt an der Orla
  • Neuenstadt am Kocher
  • Titisee Neustadt
  • Neustadt an der Weinstraße
  • Waiblingen-Neustadt

Schon 2019 habe man mit der Planung für das Treffen im Rahmen des Verbunds „Feuerwehren Neustadt in Europa“ begonnen, so Daniel Schweizer. Wegen der Corona-Pandemie musste das Neustadt-Treffen dann aber zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Ende 2021 habe man sich dann entschlossen, die Planung wieder aufzunehmen.

Zunächst waren nur 61 Kinder angemeldet. „Doch dann wurden Ende März ja die Corona-Regeln entschärft und mein Telefon stand nicht mehr still“, berichtet Schweizer. Innerhalb von vier Tagen stieg die Zahl der Anmeldungen auf 234.

Während des Zeltlagers gab es verschiedene Aktivitäten: „Bei der Lagerolympiade haben die Kinder ihre Geschicklichkeit und ihr Fachwissen präsentiert und haben als Team verschiedene Aufgaben lösen müssen. Bei der Stadtrallye durch Neustadt haben sie einen kleinen Einblick in unser Neustadt bekommen.“ Leider habe es währenddessen geregnet. In der Küche wurden jeden Morgen 400 Brötchen fürs Frühstück vorbereitet, beim Mittag- und Abendessen wurde die Abteilung Neustadt „tatkräftig von der Metzgerei Weißschuh unterstützt“. Für manche Neustädter von außerhalb Schwabens gab es ganz neue kulinarische Erfahrungen: „Bei den Maultaschen hatten die Kinder am Anfang kleine Berührungsängste, es hat aber dann doch allen geschmeckt.“

Ein knappes Dutzend Jugendfeuerwehren haben sich in Waiblingen zu einem Zeltlager getroffen. Das Besondere: Alle kamen aus einem Ort mit „Neustadt“ im Namen. Die Abteilung Neustadt der Jugendfeuerwehr Waiblingen war Gastgeber. 234 Teilnehmer aus elf verschiedenen „Neustädten“ waren dabei, berichtet Daniel Schweizer. „Die größte Gruppe war aus Neustadt an der Orla und die kleinste mit drei Kindern aus Neustadt Hessen“, so der Vertreter der Jugendfeuerwehr Waiblingen, Abteilung Neustadt. Von

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper