Waiblingen

Nix mit Wohnen in der Waiblinger Innenstadt: Stillstand auf der Baustelle von Zoltan Bagamery und Harald Lorleberg - ist die Stadt schuld?

LEDVBaustelle
Harald Lorleberg (links) und Zoltan Bagamery  vor der noch immer nicht fertigen Wohn-Scheune in der Waiblinger Innenstadt. © Gaby Schneider

Wer mit dem Auto aus der Marktgarage zurück ins Tageslicht fährt, stößt unweigerlich auf das unvollendete Bauprojekt an der Oberen Sackgasse. Vor mehr als drei Jahren haben die Waiblinger „Altstadt-Freaks“ Zoltán Bagaméry und Harald Lorleberg hier begonnen, Büros und Wohnungen zu errichten, sozusagen in enger Umarmung mit der Stadtmauer und anderer historischer Bausubstanz. Doch seit Monaten herrscht Stillstand.

„Wir würden am liebsten morgen mit Bauen anfangen“, sagt Harald

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich