Waiblingen

OB-Wahl Backnang: 3 Prozent für Waiblingerin Julia Papadopoulos (Tierschutzpartei)

Julia Papadopoulos
Julia Papadopoulos. © Gabriel Habermann

„Ganz in Ordnung“ – so kommentierte am Wahlabend die Waiblinger Stadträtin Julia Papadopoulos von der Tierschutzpartei ihr Ergebnis bei der Oberbürgermeisterwahl in Backnang. Auf sie entfielen recht genau drei Prozent der Stimmen. Grund zur Enttäuschung sieht sie dennoch nicht. „Die Konkurrenz war stark und es waren Bewerber dabei, die schon Bürgermeister sind.“  Insofern empfindet sie Platz fünf von acht Bewerbern respektabel. In einem derart großen Bewerberfeld sei es schwer, zumal auch die Bürgermeister unter den Kandidaten stark auf Umweltschutz gesetzt hätten.

In Waiblingen wird sie nicht antreten

Ihr Bekenntnis, dass sie nicht bei der Oberbürgermeisterwahl in Waiblingen antreten werde, erneuerte Julia Papadopoulos auch am Wahlabend. Unter die Dauerbewerber werde sie ohnehin nicht gehen. Aber Umwelt- und Tierschutz seien wichtige Themen. „Daher werde ich nicht aufhören, Politik zu machen.“ Sie will sich nun auf ihre Arbeit im Waiblinger Gemeinderat und als eine von zwei Landesvorsitzenden der Tierschutzpartei konzentrieren. Vor wenigen Wochen war Julia Papadopoulos im Gemeinderat zusammen mit Iris Förster aus Alfonso Fazios „Agtif“-Fraktion ausgetreten und zu „Grünt“ gewechselt. Klarer Sieger der OB-Wahl in Backnang ist Berglens Bürgermeister Maximilian Friedrich.

„Ganz in Ordnung“ – so kommentierte am Wahlabend die Waiblinger Stadträtin Julia Papadopoulos von der Tierschutzpartei ihr Ergebnis bei der Oberbürgermeisterwahl in Backnang. Auf sie entfielen recht genau drei Prozent der Stimmen. Grund zur Enttäuschung sieht sie dennoch nicht. „Die Konkurrenz war stark und es waren Bewerber dabei, die schon Bürgermeister sind.“  Insofern empfindet sie Platz fünf von acht Bewerbern respektabel. In einem derart großen Bewerberfeld sei es schwer, zumal auch

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper