Waiblingen

Oldtimer-Rallye in Waiblingen: 80 Autoklassiker-Fans nehmen teil

Oldtimer-Rallye
Los ging es am Sonntag (25.07.) um 09.01 Uhr im Eisental, im Schüttelgrabenring. © ALEXANDRA PALMIZI

Bei der diesjährigen Oldtimer-Rundfahrt Remstal-Klassik des Motorsportclubs Waiblingen (MSC) haben etwa 80 Personen teilgenommen.

Nicht alle Fahrzeuge regentauglich

Angemeldet hatten sich für die Rallye, die am Sonntag stattgefunden hat, ursprünglich 86 Fahrer. „Einige haben abgesagt, weil sie nicht regentaugliche Autos hatten“, sagt Andreas Becker auf Nachfrage unserer Redaktion. Allerdings konnten dem Vorsitzenden des Waiblinger Motorsportclubs zufolge die Teilnehmer „fast die ganze Strecke trocken fahren. Es ging nur ein kurzer Schauer durch.“

Nachdem der Startschuss um 9.01 Uhr im Eisental – genauer im Schüttelgrabenring – fiel, ging es für die Fahrer auf eine etwa 200 Kilometer lange Strecke, die anhand von Zeichen im Bordbuch gefunden werden musste. Auf der Strecke gab es diverse Wertungsprüfungen und Stempelkontrollen, durch welche nachgewiesen wird, dass die richtige Route gefahren wurde. Dabei konnten die Oldtimer-Fans ihre Fahrgeschwindigkeit und Pausen selber bestimmen.

Wichtig ist nur, „dass sie um 17.30 Uhr die letzte Wertungsprüfung im Ameisenbühl vollzogen haben“, sagt der MSC-Vorsitzende. Denn wer um 17.30 Uhr nicht am Ziel im Ameisenbühl angekommen ist, der fällt aus der Wertung raus.

Erstmals kontaktlose Oldtimer-Rallye

Dieses Jahr hatte sich der Waiblinger Motorsportclub für eine „kontaktlose“ Oldtimerrallye entschieden, um möglichst unabhängig von Inzidenzen und Verordnungen zu sein. Die Ergebnisse gibt es dann online unter www.waiblinger-motorsportclub.de.

Bei der diesjährigen Oldtimer-Rundfahrt Remstal-Klassik des Motorsportclubs Waiblingen (MSC) haben etwa 80 Personen teilgenommen.

Nicht alle Fahrzeuge regentauglich

Angemeldet hatten sich für die Rallye, die am Sonntag stattgefunden hat, ursprünglich 86 Fahrer. „Einige haben abgesagt, weil sie nicht regentaugliche Autos hatten“, sagt Andreas Becker auf Nachfrage unserer Redaktion. Allerdings konnten dem Vorsitzenden des Waiblinger Motorsportclubs zufolge die Teilnehmer „fast

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper