Waiblingen

Röntgenpraxis nach Brand eingeweiht

1/2
Röntgenpraxis nach Brand eingeweiht_0
Der Radiologe Hansjörg Rempp (links), Dr. Christoph Zindel, Vorstand von Siemens Healthineers (Mitte), und Professor Claus Claussen bei der Übergabe des MRT und der Wiedereinweihung der Praxis nach dem Brand. © ZVW/Gabriel Habermann
2/2
_1
Das Feuer an der Querspange war in einem Abfallcontainer ausgebrochen.

Waiblingen.
Es war ein Hängen und Bangen mit einigermaßen glücklichem Ausgang: Nach dem Brand im April 2017 in der Querspange war es zehn Tage lang ungewiss, ob Rauch, Hitze oder Löschwasser die empfindlichen Geräte der radiologischen Praxis zerstört hatten. Zweieinhalb Jahre später ist die Röntgenpraxis in der Querspange jetzt wieder eingeweiht worden. Gleichzeitig wurde der Kernspintomograf offiziell übergeben. Vom Brandstifter von damals fehlt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich