Waiblingen

Ramadan 2021 endet: Ditib Waiblingen berichtet, was wegen Corona anders war

Ramadan1
Das traditionelle Morgengebet nach Ende des Fastenmonats Ramadan in der Sultan-Ahmet-Moschee in Waiblingen. Foto: Benjamin Büttner

Der islamische Fastenmonat Ramadan hat am Mittwochabend, 12. Mai 2021, geendet – doch das traditionelle Gebet am Morgen danach konnte in der Sultan-Ahmet-Moschee in Waiblingen wegen Corona nur mit begrenzter Teilnehmerzahl stattfinden. Laut Kadri Yayla, Ingenieur und Vorstandsmitglied bei Ditib Waiblingen, dürfen statt der sonst üblichen 250 bis 300 Gläubigen nur maximal 80 Menschen gleichzeitig in der Moschee in der Max-Eyth-Straße im Waiblinger Gewerbegebiet Ameisenbühl sein. Damit mehr

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich