Waiblingen

Rehbock in Hohenacker aus Fußballtor gerettet

Rehbock gerettet
K. Heyer (links) und Hans Hellmann bei der Befreiungsaktion. © Heyer

Ein Fußballtor für Kinder ist einem Reh in einem Garten beinahe zur tödlichen Falle geworden. Es war am Sonntagmorgen um sieben, als Familie Heyer bei ihrer Runde am Hohenacker Ortsrand einen total panischen Rehbock entdeckte. Das Tier hatte sich in dem Netz verfangen und vergeblich versucht, sich zu befreien. „Das Reh hat geschrien und gestrampelt“, sagt Jagdpächter Hans Hellmann, der solche Szenen schon kennt. Immer wieder verfangen sich Rehe, Hasen und Vögel in Ballfang- und Tornetzen in

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar