Waiblingen

Rehkitze in Lebensgefahr

Rehkitz
Ein wenige Tage altes Rehkitz im hohen Gras rennt bei Gefahr nicht weg, sondern macht sich ganz klein. Gegen eine Mähmaschine auf der Wiese hilft diese Strategie nicht. © Pixabay (CC0 Creative Commons)

Ein kleines Rehkitz flieht nicht. Bei Gefahr macht es sich im hohen Gras ganz klein und versucht, sich so unauffällig wie möglich zu verhalten. Doch vor einer Mähmaschine ist der Schutzreflex tödlich. Jedes Jahr sterben unzählige Rehkitze einen qualvollen Tod, werden von Mähern zerstückelt und schrecklich verletzt. Dabei kann das einfach verhindert werden, sagt der Hohenacker Jagdpächter Hans Hellmann.

Die kleinen Rehe bleiben still liegen

Anfang, Mitte Mai bringen die Rehe

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar