Waiblingen

Roche-Mitarbeiter aus Waiblingen arbeiten jetzt in Ludwigsburg

Waibingen Firma Roche PVT labortechnik
Bei Roche in Waiblingen (Archivfoto). © Gaby Schneider

Rund 80 Mitarbeiter der Roche Diagnostics Automation Solutions GmbH (früher Roche PVT) arbeiten nun nicht mehr in Waiblingen, sondern in Ludwigsburg. Denn am Dienstag hat das Unternehmen seinen Hauptsitz vom Waiblinger Gewerbegebiet Ameisenbühl in die Ludwigsburger Weststadt verlagert.

Das hat das Unternehmen am Dienstag mitgeteilt. Die angemietete Immobile in Waiblingen soll wie berichtet an den Eigentümer zurückgegeben werden.

Damit sei „der Startschuss“ gefallen „für die stufenweise Konsolidierung der derzeit drei Standorte der Gesellschaft in der Metropolregion Stuttgart, die als Kompetenzzentrum von Roche Diagnostics für die Entwicklung und Produktion von Systemen zur Laborautomatisierung gilt“, heißt es in der Mitteilung.

„Wir sehen mit dem Standort Ludwigsburg und der sehr guten Infrastrukturanbindung auch die Möglichkeit, die Zusammenarbeit mit externen Lieferanten und Partnern weiter zu intensivieren, um so unser Kompetenzzentrum für Laborautomatisierungslösungen weiter auszubauen“, so die Geschäftsführerin Claudia Fleischer.

Bislang waren die Standorte so verteilt: die Entwicklung in Kornwestheim, die Produktion in Remseck-Aldingen und der Verwaltungssitz im Waiblinger Ameisenbühl. Bis 2022 soll der ganze Betrieb dann auf dem neuen „Campus“ in Ludwigsburg gebündelt sein.

Das 2011 vom Schweizer Roche-Konzern übernommene Unternehmen PVT Probenverteiltechnik war 1991 in Ludwigsburg gegründet worden. 1999 zog die Firma in die heutige Zentrale in der Waiblinger Maybachstraße. 2009 wurde die Produktion nach Aldingen ausgelagert.