Waiblingen

Solardach für den Galerie-Parkplatz in Waiblingen: "Kilowatt-Peak statt Kunst"

Photovoltaik überdachen
Der Wasen-Parkplatz bei der Galerie Stihl Waiblingen. © Alexandra Palmizi

Bis zum Jahr 2035 will Waiblingen klimaneutral werden. Ein Baustein, um das große Ziel zu erreichen, ist ein massiver Ausbau der Fotovoltaik als erneuerbare Energiequelle. Dazu braucht es Engagement, Geld – und nicht zuletzt Flächen. Außer Dächern von Firmengebäuden und Privathäusern nimmt die Stadt nun Parkplätze ins Visier. Bis zum Jahr 2023 könnte der Wasen-Parkplatz bei der Galerie Stihl mit Solarmodulen überdacht werden.

Zugrunde liegt ein Antrag der Fraktion von „Grünt“ und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion