Waiblingen

Tagesmutter krank? In Waiblingen gibt es testweise eine Vertreterin - was Eltern wissen müssen

Kindertagespflege Krümelstube
Tagesmutter Claudia Langhammer mit zwei Kindern in der „Krümelstube“ in Bittenfeld. © ALEXANDRA PALMIZI

Wenn die eigene Tagesmutter krank oder im Urlaub ist, können Eltern aus Waiblingen und darüber hinaus ihre Kinder seit kurzem zu einer Vertretungs-Betreuerin in Bittenfeld bringen. Drei Tageselternvereine und das Jugendamt des Rems-Murr-Kreises testen das Vertretungsmodell seit Mai bis Ende dieses Jahres. Je nach Erfolg soll es künftig weitere Vertretungs-Tagespflegepersonen geben.

In Bittenfeld hat sich indes noch etwas anderes geändert: In der dortigen „Krümelstube“ betreut seit

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion