Waiblingen

„The Biggest Loser“: Zoi Cvitkovic aus Korb ist raus

25102016-E81J9225_0
Zoi ist erschöpft. © Laura Edenberger

Korb.
Das Sat.1-Format „The Biggest Loser“ muss fortan ohne Korber Beteiligung auskommen. Nachdem ihr Mann Kamil bereits vor einer Woche aus dem Abnehm-Camp gewählt wurde, hat’s nun auch Zoi Cvitkovic erwischt. Kurz vor dem Einzug in das Halbfinale musste sie die Show verlassen.

In neun Wochen 20,3 Kilo abgenommen 

Nur 1,3 Kilogramm hatte die Korberin zuletzt abgenommen – zu wenig fürs Weiterkommen. Insgesamt nahm die 36-Jährige in neun Wochen in Andalusien allerdings respektable 20,3 Kilo ab. Zois Ziel: „Ich würde gerne zwischen 60 und 70 Kilo wiegen. So viel habe ich mit 18 gewogen.“

"Burg-Challenge" bereitete ihr große Probleme 

Bevor sie das Camp verlassen musste, hatte ihr eine sportliche Aufgabe große Probleme bereitet. Bei der „Burg-Challenge“ ging’s in luftige Höhen, Zoi kapitulierte vor ihrer Höhenangst. „Nach ein paar Versuchen habe ich beschlossen, dass es keinen Sinn macht. Ich hatte weder die Kraft mich hochzuziehen, noch hätte ich es geschafft. Die Challenge war hart für mich persönlich, dass ich stolz darauf sein kann, dass ich überhaupt so weit gekommen bin“, sagte sie Sat.1.

"Ich freue mich Zuhause so weiter zu machen und die Kilos purzeln zu sehen"

Einfach ist es ihr aber nicht gefallen, die anderen Anwärter auf den Titel als „Biggest Loser“ („größter Verlierer“) zurückzulassen. „Es tat weh, sich von allen zu verabschieden, von den anderen Kandidaten, von den Trainern“, sagte Zoi. Zuhause soll der Kampf gegen die Kilos weitergehen. „Ich habe hier so viel gelernt, was ich mitnehmen kann. Ich freue mich Zuhause so weiter zu machen und die Kilos purzeln zu sehen“, kündigte die Korberin an.

Kamil und Zoi sind im großen Finale wieder zu sehen 

Sie und ihr Mann Kamil sind im großen Finale von „The Biggest Loser“, am 2. April um 20.15 Uhr in SAT.1 wieder zu sehen.


Mehr Artikel zum Thema: