Waiblingen

Tierschutzverein Waiblingen startet Kastrationsaktion für Katzen

Katze
Wer bis zum 15. Juli seine Katze kastrieren lässt, bekommt einen Zuschuss (Symbolbild). © ALEXANDRA PALMIZI

Weil es in Deutschland nach Angaben des Waiblinger Tierschutzvereins zwei Millionen Straßenkatzen gibt, die oft unterernährt und krank seien, setzt sich der Verein für die Kastration von Streunern, aber auch Hauskatzen ein.

Sollte ein Katzenbesitzer in der Zeit vom 30. Mai bis 15. Juni seinen Kater oder seine Kätzin kastrieren und gleichzeitig kennzeichnen lassen und in Korb, Kernen, Weinstadt, Waiblingen mit allen Ortsteilen oder in Remshalden-Grunbach wohnen, erhält der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich