Waiblingen

Tierschutzverein Waiblingen: Taubenturm-Aktivist Thomas Porada hört wegen Streit um Tierarztrechnung auf

5I7A3612a
Thomas Porada im Waiblinger Taubenturm. © Gabriel Habermann

An vorderster Front hat Thomas Porada ehrenamtlich für den Bau des Waiblinger Taubenturms gekämpft – und sich nach dem Bau mit großen Fleiß um die Tiere gekümmert. Nun hört er auf – wegen eines Konflikts mit Annemarie Werner, der Vorsitzenden des Tierschutzvereins Waiblingen und Umgebung.

Auslöser ist eine Anordnung zum Umgang mit Tierarztrechnungen, der Konflikt geht jedoch tiefer. „Nachdem ich 8 Jahre für die Realisierung des Taubenturmes gekämpft hatte und ihn und seine Bewohner

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich