Waiblingen

Unfall in der Nacht im Ameisenbühl in Waiblingen: Fahrer flüchtet

Polizei
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Anwohner im Ameisenbühl in Waiblingen sind am Montag gegen 1.55 Uhr durch einen Verkehrsunfall aus dem Schlaf gerissen worden. Ein Mercedesfahrer kam dort nach rechts vom Fahrbahnverlauf ab, prallte auf einen geparkten Mitsubishi und schob diesen noch auf einen davorstehenden Mercedes. Die Polizei Waiblingen sucht unter 0 71 51/950 422 nach dem Unfallverursacher. Der Mercedesfahrer entfernte sich nämlich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei konnte das geflüchtete Unfallfahrzeug unweit der Unfallstelle finden. Die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Autofahrer dauern an. Bei dem Unfall entstand etwa 8000 Euro Sachschaden. 

Fahrerflucht kommt im Polizeialltag regelmäßig vor. Erst vor wenigen Tagen soll ein Autofahrer in Stuttgart mit seinem Wagen einen Jungen an einer Fußgängerampel angefahren haben. 

Anwohner im Ameisenbühl in Waiblingen sind am Montag gegen 1.55 Uhr durch einen Verkehrsunfall aus dem Schlaf gerissen worden. Ein Mercedesfahrer kam dort nach rechts vom Fahrbahnverlauf ab, prallte auf einen geparkten Mitsubishi und schob diesen noch auf einen davorstehenden Mercedes. Die Polizei Waiblingen sucht unter 0 71 51/950 422 nach dem Unfallverursacher. Der Mercedesfahrer entfernte sich nämlich unerlaubt von der Unfallstelle.

{element}

Die Polizei konnte das geflüchtete

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper