Waiblingen

UPDATE Lindenschule Hohenacker: Die meisten Schüler dürfen nach Corona-Fall wieder kommen, neue Fälle in Kindergärten

Symbolfotoschulecorona
Symbolbild. © ZVWGaby Schneider

Die Lindenschule Waiblingen-Hohenacker samt Hort war am Montag (2.11.) vorsorglich geschlossen. Am Sonntagabend war ein positiver Corona-Fall bekannt geworden, der Sachverhalt konnte nicht mehr geklärt werden, weshalb die Schule am Montag zublieb. Am Montagabend teilte die Stadt dann mit, dass die Details geklärt seien: Ein Schüler der Lindenschule ist positiv getestet worden. Die Klasse des Schülers sowie einzelne Kinder anderer Klassen, die in der Ferienbetreuung mit ihm Kontakt hatten, sind in Quarantäne.

Alle anderen Klassen der Lindenschule Hohenacker können seit  Dienstag (3.11.) wieder die Schule besuchen.

Montessori-Kinderhaus Im Sämann: Eine Gruppe öffnet wieder, andere bleiben daheim

Die vorsorglich geschlossene Gruppe im Montessori-Kinderhaus kann seit Dienstag wieder öffnen. Ein Kind ist getestet worden – der Test fiel negativ aus.

Jedoch gibt es laut der Stadtverwaltung nun in zwei anderen Gruppen je ein Kind, das als Kontaktperson aus dem jeweiligen familiären Umfeld gilt. Die Kinder werden nun getestet, die beiden Gruppen bleiben vorsorglich zu Hause, bis die Testergebnisse vorliegen.

Gruppe des Katholischen Kindergartens Bildäcker Hohenacker bleibt zu Hause

Ein Familienmitglied eines Kita-Kindes des Katholischen Kindergartens Bildäcker wurde positiv getestet. Das Kind wird nun auch getestet. Bis zum Vorliegen des Testergebnisses bleibt die betreffende Kita-Gruppe vorsorglich zu Hause.