Waiblingen

Verstoß gegen Ausgangssperre in Korb: 31-Jähriger zieht Einspruch zurück und muss zahlen

Ausgangssperre
Symbolfoto. © ALEXANDRA PALMIZI

Ein Fall aus der Zeit des letzten Lockdowns und der nächtlichen Ausgangssperre ist nun vor dem Amtsgericht Waiblingen verhandelt worden. Ein 31-Jähriger aus Korb wollte einen Bußgeldbescheid über 103,50 Euro nicht akzeptieren. Die mündliche Verhandlung dauerte jedoch gerade einmal eine Viertelstunde - dann zog der Mann seinen Einspruch zurück.

Der Vorwurf gegen den Korber lautete, kurz vor Weihnachten 2020 gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen zu haben. Kurz vor Mitternacht war

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich