Waiblingen

Waiblingen gründet mit Vermögen von Elfriede Saur-Elsässer eine Stiftung

Elfriede1
Elfriede Saur-Elsässer. © Privat

Elfriede Saur-Elsässer hat ihr gesamtes Vermögen der Stadt Waiblingen vererbt. In seiner Sitzung vom 22. Oktober 2020 hat der Gemeinderat die Erbschaft angenommen, über deren genaue Höhe Oberbürgermeister Andreas Hesky in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Kultur und Sport (WKS) nicht viel sagte – außer Folgendes: „Das Vermögen ist so, dass man auch arbeiten kann.“ Die Stadt will das Geld gemäß dem letzten Willen von Elfriede Saur-Elässer einsetzen – und darum gründet die

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion