Waiblingen

Waiblingen rockt ein ganzes Wochenende

1/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_0
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
2/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_1
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
3/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_2
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
4/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_3
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
5/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_4
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
6/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_5
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
7/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_6
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
8/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_7
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
9/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_8
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
10/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_9
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
11/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_10
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
12/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_11
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
13/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_12
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
14/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_13
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
15/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_14
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
16/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_15
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
17/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_16
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
18/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_17
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
19/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_18
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
20/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_19
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
21/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_20
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
22/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_21
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
23/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_22
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
24/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_23
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
25/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_24
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
26/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_25
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
27/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_26
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
28/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_27
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
29/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_28
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
30/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_29
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
31/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_30
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
32/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_31
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
33/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_32
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
34/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_33
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
35/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_34
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
36/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_35
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
37/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_36
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
38/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_37
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
39/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_38
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
40/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_39
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
41/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_0
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
42/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_41
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
43/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_42
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
44/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_43
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
45/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_44
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
46/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_45
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
47/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_46
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
48/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_47
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
49/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_48
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
50/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_49
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
51/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_50
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
52/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_51
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
53/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_52
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
54/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_53
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
55/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_54
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
56/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_55
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
57/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_56
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
58/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_57
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
59/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_58
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
60/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_59
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
61/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_60
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
62/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_61
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
63/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_62
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
64/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_63
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
65/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_64
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
66/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_65
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
67/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_66
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
68/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_67
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
69/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_68
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
70/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_69
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
71/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_70
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
72/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_71
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
73/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_72
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
74/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_73
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
75/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_74
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
76/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_75
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
77/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_76
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
78/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_77
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
79/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_78
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
80/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_79
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin
81/81
Altstadtfest und Stauferspektakel_80
Von oben blieb's trocken, von unten war's matschig: Altstadtfest und Stauferspektakel © Beytekin

Waiblingen. Die Altstadt als Partymeile: Mit guter Laune, leckerem Essen und feucht-fröhlicher Stimmung trotzen tausende Besucher dem durchwachsenen Wetter und feiern beim Altstadtfest bis in die Nacht hinein. Auch beim Staufer-Spektakel wird trotz Regen und Gewitter in Zelten genächtigt, um den Besuchern das Mittelalterleben nahezubringen.

Diesem Wochenende wurde lange entgegengesehnt, denn kaum ein Straßenfest in der Region ist beliebter als das Altstadtfest in Waiblingen. In Scharen ziehen Jugendgruppen, Familien und Paare am Freitagabend in den Stadtkern, um im Schatten der historischen Gebäude Waiblingens gemeinsam zu feiern. „Wir freuen uns jedes Jahr auf das Altstadtfest-Wochenende, denn hier trifft man viele bekannte Gesichter und kommt bei einem Gläschen Wein ganz ungezwungen ins Gespräch“, finden Sarah Saraiva und Isbabell Huber, die aus Winnenden und Schwaikheim zum Altstadtfest gekommen sind. Gemeinsam ziehen die 23 Jahre alten Freundinnen von Stand zu Stand. Dabei halten sie hier und da inne, um sich etwa eine rote Wurst beim Stand der Metzgerei, einen Crêpe bei den Pfadfindern zu kaufen oder einer Band auf einer der zahlreichen Bühnen zu lauschen. „Auch wegen des leckeren Essens, den kühlen Getränken und der guten Musik lohnt es sich immer wieder zu kommen. Wir sind schon das zwölfte Jahr in Folge auf dem Altstadtfest“, berichten die beiden.

Ihr Zug über das Fest endet schließlich bei der Schiedsrichtergruppe, die gemeinsam mit Tigre Vermelho eine Bar bei der Hahnschen Mühle betreibt. Hier feiern viele junge Leute zu südamerikanischer Musik auf einer überdachten Tanzfläche. Diese bot am Freitagabend vielen Besuchern Schutz, als gegen 22.30 Uhr sinnflutartige Wolkenbrüche und Gewitter dem bunten Treiben ein jähes Ende setzen. „Viele Gäste sind aufgrund des Starkregens am Freitagabend früher gegangen. Unter den Rathausarkaden wurde aber dennoch bis in die Nacht im Trockenen weitergefeiert“, berichtet Jochen Griesmeier, Geschäftsführer des VfL Waiblingen, der am Rathausplatz für Speisen und Getränke sorgt.

Umso mehr freuen sich die Veranstalter, dass es am Samstag nur vereinzelte Schauer gibt und es abends trocken bleibt. Auch während „Waiblingen rockt“, der zweistündigen Auftritte von jungen Talenten und Nachwuchsmusikern aus Waiblinger Schulen und der Region auf der Bühne am Marktplatz, hält das Wetter. Mit bekanntem Rock und Pop sowie selbst geschriebenen Stücken, beispielsweise für die Terroranschläge in Paris, begeistern die Schulbands die Zuschauer. Pünktlich zum Familiensonntag scheint dann auch wieder die Sonne. „Aufgrund des Deutschlandspiels erwarten wir aber ab 18 Uhr kaum noch Besucher“, meint Jochen Griesmeier.

Viele ehrenamtliche Helfer im Einsatz

Er lobt auch die gute Zusammenarbeit der Vereinsmitglieder und freut sich über die große Anzahl an freiwilligen Helfern. Allein mehr als 250 Vereinsmitglieder des VfL Waiblingen arbeiteten am Altstadtfestwochenende beim Auf- und Abbau sowie Verkauf im Schichtbetrieb.

Seit nunmehr zehn Jahren gehört auch das Staufer-Spektakel auf der Brühlwiese beim Bürgerzentrum mit zum Programm des Altstadtfests. „Damals wollte der Heimatverein einmalig ein Mittelalterfest ausrichten“, erinnert sich Martina Lenzen von der WTM Waiblingen, die für die Organisation des Spektakels verantwortlich ist. Heute ist der bunte Markt mit seiner Handwerkergasse, dem köstlich duftendem Essen und den Schaulagern sowie dem abwechslungsreichen Bühnenprogramm nicht mehr wegzudenken. Neben Räucherwerken, Tonkrügen, Schmuck aus Naturstein und Garn vom Spinnrad bietet das Staufer-Spektakel zum Jubiläumsjahr einen ganz besonderen Höhepunkt: Drei Männer betreiben mit reiner Muskelkraft ein Wikinger-Karussell. Für drei Euro pro Fahrt werden Kinder und Erwachsene dabei, auf Bänken in kleinen Booten sitzend, zunächst noch oben geschraubt, um sich im nächsten Augenblick immer schneller werdend wieder nach unten zu drehen.

Doch nicht nur das neue Karussell sorgt am Wochenende für Aufsehen. Der Verein Supllicum Malum ist das erste Mal mit seinem fahrenden Foltermuseum mit auf der Brühlwiese dabei. „Wir wollen den Leuten auch die dunklen Seiten dieser Epoche zeigen, damit ihr Bild vom Mittelalter nicht von all dem bunten Rummel verzerrt wird“, begründet Vorstand Andreas Höfler und deutet auf eine hölzerne Streckbank. „Kaum einer weiß um den wahren Gebrauch vieler Folterinstrumente. Wir haben uns schlaugemacht und sie dann selbst nachgebaut“, erzählt Vereinsmitglied Steve Grüßenbeck und zeigt, wie die Seile um die Hand- und Fußgelenke angelegt wurden, um den Blutfluss zu stoppen und so Schmerzen auszulösen. Dabei achten die beiden Männer in ihren schwarzen Gewändern darauf, dass ihre Show stets kindgerecht ist – wer weitere Informationen will, kann aber jederzeit nachfragen. Die Nächte haben die Schausteller trotz Gewitter und Starkregen in ihren Zelten verbracht – schließlich war das früher ja auch nicht anders.

Besonders beeindruckt ist Andreas Höfler von der guten Organisation des Mittelaltermarkts: „In regelmäßigen Abständen bekomme ich eine SMS von der Feuerwehr, ob mit unseren Zelten alles in Ordnung sei.“ Da ist die neue Technik eben selbst auf dem Mittelaltermarkt von Vorteil. Alles in allem sind Veranstalter und Besucher sehr zufrieden, ganz nach dem Motto „Wir haben das Beste draus gemacht“.

Glück beim Unwetter

Oliver Conradt, Leiter der städtischen Abteilung Ordnungswesen, war am Sonntag mehr als erleichtert, dass in Waiblingen das Unwetter vergleichsweise milde wütete. „Alles war im grünen Bereich. Da haben wir Glück gehabt.“ 2012 war das anders, weshalb Stadt und Feuerwehr lieber auf Nummer sicher gingen. Laut Jürgen Aldinger, dem stellvertretenden Kommandanten der Waiblinger Wehr, schickte die Feuerwehr stetig SMS an die Standbetreiber. Die basierten auf den Unwetter-Warnungen des Deutschen Wetterdienstes, die sich jedoch – anders als zum Beispiel in Murrhardt oder Rudersberg – in Waiblingen dann doch nicht erfüllten. (bkl)

Adieu, Altstadtfest - bis zum nächsten Mal!

Der Deutsche Wetterdienst hatte ja ein heftiges Unwetter für den Kreis vorhergesagt – doch Waiblingen ist glimpflich davongekommen. So konnte auf dem 42. Altstadtfest ausgelassen gefeiert werden – und dabei wirkten wieder viele Vereine und Gruppen mit: der FSV, der VfL, der Schachclub, der Heimatverein, die Erste Waiblinger Faschingsgesellschaft, der rumänische Kultur- und Sportverein „Luceafarul“, die Griechische Gemeinde, die Union der Griechen aus Pontos 19. Mai, die Landsmannschaft der Banater Schwaben, Iraklis, AC Beinstein Italia, Armare, Bratstvo, Zrinski, der Türkische Kultur- und Sportverein, die Reservisten, die Oase des Lebens, der Freundeskreis Christliche Pfadfinder, die Christliche Pfadfinderschaft, der Philharmonische Chor, Pop-Collection, die Tauchsportgruppe, das städtische Orchester, der Motorsportclub, die Freiwillige Feuerwehr, Tigre Vermelho und die Schiedsrichtergruppe. Das Staufer-Spektakel feierte in diesem Jahr runden Geburtstag: Bereits zum zehnten Mal sorgten Mittelaltergruppen auf der Brühlwiese dafür, dass die Besucher in eine andere Welt eintauchen konnten.