Waiblingen

Waiblingen: Was die neuen Pächter für die Remsstuben im Bürgerzentrum vorhaben

Remsstuben
OB Sebastian Wolf (40, rechts) freut sich, mit Markus Piotrowski (47) und Anke Kamuf (55) neue Pächter fürs Bürgerzentrum Waiblingen gefunden zu haben. © ZVW/Alexandra Palmizi

Nachdem Michael Herbst Anfang 2022 bekanntgab, als Pächter der Gastronomie im Bürgerzentrum Waiblingen zum 31. Juli aufzuhören, stehen nun seine Nachfolger fest: Anke Kamuf (55) und Markus Piotrowski (47) übernehmen zum 1. September den Betrieb. Zuständig sind sie wie Michael Herbst für das Restaurant Remsstuben, den Remskeller und die Bewirtung bei den Büze-Veranstaltungen.

Die Vorfreude, sagt Markus Piotrowski, sei „ganz klar riesig“. Die Wochen zwischen dem Pächterwechsel im August sollen für kleine Sanierungsarbeiten genutzt werden, zum Beispiel bei den Sanitäranlagen im Remskeller.

Die Küche im Bürgerzentrum Waiblingen bleibt schwäbisch

Gekocht wird in den Remsstuben weiter schwäbisch – allerdings soll es auch mal Aktionen mit französischen und italienischen Gerichten geben. Vegetarische und vegane Gericht werden zudem einen festen Platz auf der Speisekarte haben. Dabei wollen die neuen Pächter auf natürliche Zutaten setzen. „Ich bin kein Freund von Fleischersatzprodukten“, stellt Markus Piotrowski klar. Nicht umgesetzt wird der SPD-Vorstoß, im Bürgerzentrum künftige Pächter zu verpflichten, fast nur fleischlose Gerichte anzubieten. Eine Mehrheit im Gemeinderat lehnte dies nämlich jüngst ab.

Markus Piotrowski arbeitet derzeit noch für Mahle in Stuttgart und leitet dort mehrere Kantinen

Das neue Pächter-Ehepaar blickt auf jahrzehntelange Erfahrung in der Gastronomie zurück. Markus Piotrowski hat eine Ausbildung zum Koch absolviert und danach in verschiedenen Restaurants, Hotels und auch bei der Messe in Karlsruhe gearbeitet. 2006 zog er mit seiner Frau nach Stuttgart. Derzeit leitet der 47-Jährige bei Mahle mehrere Kantinen, unter anderem den Hauptbetrieb in Stuttgart mit rund 800 Essen am Tag. Nebenbei betreibt Markus Piotrowski mit Anke Kamuf einen Catering-Service in Stuttgart, der auch Großveranstaltungen von Firmen stemmt. „Wir sind da ziemlich breit aufgestellt.“

Ehefrau Anke Kamuf kommt ursprünglich aus der Hotelbranche, hat aber auch schon Erfahrungen als Restaurant-Leiterin und bei Großveranstaltungen für die Messe Stuttgart gesammelt. „Wir wollten uns vor Corona selbstständig machen. Es hat alles nicht geklappt – Gott sei Dank“, sagt Anke Kamuf im Rückblick. Bekanntlich gehörte die Gastronomie zu jenen Branchen, die unter den Lockdowns während der Pandemie besonders litt.

Gastronomie-Mitarbeiter sollen übernommen werden

Die neuen Pächter wollen das bestehende Personal soweit es geht übernehmen. „Uns ist das extrem wichtig“, sagt Anke Kamuf. Man habe schließlich im Bürgerzentrum viele Stammgäste. Im Moment gibt es um die 15 feste Mitarbeiter, dazu kommen noch Aushilfen. Auch an den Öffnungszeiten der Remsstuben soll sich erst mal nichts ändern, betont OB Sebastian Wolf. Diese sind derzeit täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet, ein Ruhetag existiert bewusst nicht. Schließlich gibt es auch viele Veranstaltungen im Büze, für die Essen zubereitet werden muss.

Terrasse des Bürgerzentrums Waiblingen soll für junge Leute attraktiver werden

Kooperationen mit Partnern aus der Region sind Markus Piotrowski und Anke Kamuf wichtig. Dabei soll es nicht nur Weine aus der Region geben, sondern zum Beispiel auch Eis. Damit auch jüngere Leute häufiger das Büze aufsuchen, soll die Terrasse im Sommer attraktiver werden – und es soll hausgemachte Eistees geben.

OB Sebastian Wolf ist froh, fürs Bürgerzentrum mit seinen „ganz speziellen Anforderungen“ geeignete neue Pächter gefunden zu haben. „Wir waren in der positiven Lage, auswählen zu können.“ Bislang wohnt das Ehepaar noch in Stuttgart – doch das soll sich ändern, betont Markus Piotrowski. „Wir wollen nach Waiblingen ziehen.“

Nachdem Michael Herbst Anfang 2022 bekanntgab, als Pächter der Gastronomie im Bürgerzentrum Waiblingen zum 31. Juli aufzuhören, stehen nun seine Nachfolger fest: Anke Kamuf (55) und Markus Piotrowski (47) übernehmen zum 1. September den Betrieb. Zuständig sind sie wie Michael Herbst für das Restaurant Remsstuben, den Remskeller und die Bewirtung bei den Büze-Veranstaltungen.

Die Vorfreude, sagt Markus Piotrowski, sei „ganz klar riesig“. Die Wochen zwischen dem Pächterwechsel im August

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper