Waiblingen

Waiblingerin Toranj fliegt bei Castingshow raus

1391781_0
Toranj Jafari aus Waiblingen (links, mit den Kandidatinnen Emilija Mihailova und Matty Faal) kämpft am kommenden Samstag auf RTL um den Einzug in die Liveshows bei "Deutschland sucht den Superstar". Die Show wurde in Südafrika gedreht. © ZVW/Sebastian Striebich

Waiblingen/Südafrika. Aus der Traum vom Superstar: Die Waiblingerin Toranj Jafari ist bei der RTL-Casting-Show "Deutschland sucht den Superstar" ausgeschieden. Endstation war die erste Runde des "Ausland-Recalls". Mit der Performance des Songs "Umbrella" von Rihanna enttäuschten sie und ihre beiden Mitstreiterinnen Emilija Mihailova und Matty Faal die Juroren. Während es die Schweizerin und die Österreicherin letztlich doch in die nächste Runde schafften, musste die 20-jährige Journalismus-Studentin ihre Koffer packen. 

Bereits bei den Proben der Dreiergruppe war einiges schief gelaufen und es hatte keine Harmonie geherrscht. Kandidatin Matty hatte ihre Stimme schonen wollen und sich geweigert, mit den beiden anderen zu üben.

Video: Bei den Vorbereitungen will Matty nicht mit den anderen beiden üben. Das sorgt für Streit. (Quelle: RTL.de)

Das spiegelte sich dann auch im Auftritt wieder. Es passte einfach nichts zusammen. Dieter Bohlen unterbrach: "Das hält ja kein Mensch aus". Die Gruppe sollte sich kurz zurückziehen und noch einmal besprechen, wer an welcher Stelle singt. Doch das brachte nichts: Auch beim zweiten Anlauf bekamen die Zuschauer schiefe Töne und Texthänger um die Ohren geschlagen. 

Video: Der erste Auftritt von Toranj, Emilija und Matty in Südafrika.

Jury sehr enttäuscht vom Auftritt 

"Ihr seid schon eine lustige Gruppe, mein lieber Scholli", krakeelte der Poptitan in üblicher Manier. Der Auftritt von Toranj war für ihn "nah am Totalausfall" und Kandidatin Matty hätte eine "Kacke an Text" zusammengesungen. Emilija fand der Chefjuror noch am besten, allerdings sei es "schon fast pervers", dass die Schweizerin, mal die Beste in einer Gruppe war. "Das tut mir echt leid, aber ihr wart eigentlich scheiße", beendete Bohlen seine Standpauke an die drei Sängerinnen.

Auch die anderen Juroren waren vom Auftritt enttäuscht. Während Schlagersängerin Ella Endlich gar nichts sagte, hatte Mousse T. nur einen Satz für die drei Frauen übrig: "Ihr wart 'ne Katastrophe und eines Recalls nicht würdig."

Was die Bewertungen der Jury bereits erahnen ließen, bestätigte sich am Ende der Sendung: Während Emilija und Matty doch noch eine Chance bekamen, in Südafrika weiter um den Einzug in die Liveshows zu kämpfen, platzte für die 20-jährige Waiblingerin der Traum vom Superstar. 

Toranj: Traurig aber gefasst

Toranj reagierte gefasst auf die Entscheidung: "Ich hatte keine Erwartungen, als ich hier reingekommen bin. Ich habe es einfach auf mich zukommen lassen. Ich finde es schade, dass es so schnell vorbei ist, aber alles hat einmal ein Ende. Wegen der Leute bin ich jetzt eher traurig, als dass ich raus bin. Es war eine schöne Zeit hier in Afrika. Wir hatten schöne Tage hier und es hat sich trotzdem gelohnt, wieder zurückzukommen."

 

Meine Lieben, Mein Weg bei Deutschland sucht den Superstar @dsds ist nun offiziell beendet. Ich bedanke mich bei allen, die mich so unterstützt haben und an mich geglaubt haben. Vorallem bedanke ich mich bei @lukasottemusik @aylinaksuofficial @salvatorepuleo_official @sven_lbg @jessica_martins_reis_official Ohne euch hätte ich diese Zeit nicht überstanden. Ich hätte mir natürlich gewünscht natürlich noch ein wenig weiter zu kommen, aber manchmal soll es einfach nicht so sein. Ich hab mein bestes versucht zu geben, aber manchmal klappt das halt nicht immer. Danke für die schönste Zeit in Südafrika, Danke für die schöne Zeit bei DSDS, Danke an @jessica_martins_reis_official @aylinaksuofficial für die heftigen Nächte im Deutschland recall, Danke @lukasottemusik für deine Stärke und Umarmungen und deine Freundschaft, Danke @salvatorepuleo_official für die geilsten Autofahrten und Sprüche Und Danke @kellzzz_official Das du an mich geglaubt hast. Und natürlich ein großes Dankeschön an euch, für die lieben Worte und netten Nachrichten , eure Tori ❤️

A post shared by Toranj Jafari - DSDS 2018 (@toranjjafari) on