Waiblingen

Waldbrände auch bei uns? Feuerwehren Korb und Waiblingen üben den Notfall

Flächenbrand
Ein Korber Landwirt hat seinen Acker zu Übungszwecken zur Verfügung gestellt. © Gabriel Habermann

Erntezeit, Heuballen und der Ackerboden staubtrocken – aus Feuerwehrsicht brandgefährlich. Eine achtlos weggeschnippte Zigarette oder ein aus dem Ruder gelaufenes Grillfeuerle – schon kann die Erde brennen. So wie jetzt in Korb. Zum Glück war der Flächenbrand nur zu Übungszwecken gelegt worden.

Keine fünf Sekunden benötigt das handtellergroße Flämmchen, um zum bedrohlich züngelnden Flammenteppich heranzuwachsen. Der abgesteckte Bereich des Ackers steht in Flammen und wird von

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich