Waiblingen

Waldbrandrisiko wird beobachtet: Grillstellen in Waiblingen bleiben vorerst offen

Grillplatz Sörenberg
Der Grillplatz am Sörenberg in Waiblingen (Archivbild). © Alexandra Palmizi

Wegen des Risikos von Waldbränden hat die Stadt Stuttgart alle öffentlichen Grillstellen bis auf Weiteres gesperrt. In Waiblingen gibt es dafür laut Revierförster Andreas Münz „derzeit (noch) keine Notwendigkeit“.

„Aufgrund der Hanglage der Wälder ist immer noch Feuchtigkeit vorhanden. Zum Teil sind noch feuchte Stellen, Pfützen, im Wald aufzufinden“, schreibt Münz auf Anfrage. „Sich abzeichnende Gewitter in den nächsten Tagen könnten die Situation entspannt halten.“ Da die Wälder oft interkommunal seien, stimme man sich mit dem Landratsamt ab.

Münz weiter: „Sollte sich Trockenheit ausbreiten, wird gehandelt und reagiert werden. Die Situation wird beobachtet.“