Waiblingen

Warum Italiens Nationaltrainer Roberto Mancini eine klitzekleine Verbindung zu Waiblingen hat

Britain Italy England Euro 2020 Soccer
Roberto Mancini, italienischer Fußball-Nationaltrainer. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Frank Augstein

Er ist wohl der berühmteste Sohn der italienischen Kleinstadt Jesi seit dem römisch-deutschen Kaiser Friedrich II. (dort geboren im Jahr 1194): Roberto Mancini, der Italien als Trainer ins Finale der Fußball-Europameisterschaft geführt hat.

Jesi ist die Partnerstadt von Waiblingen und liegt in der Provinz Ancona. 1964 kam Roberto Mancini dort zur Welt. Als Stürmer bei Sampdoria Genua und Lazio Rom wurde er italienischer Meister, Pokal- und Europapokalsieger.

{element}

Auch als

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich