Waiblingen

Wegen Corona-Fall: Schulklasse der Schillerschule Bittenfeld muss in Quarantäne

Schillerschule Bittenfeld
Schillerschule in Waiblingen-Bittenfeld. Symbolbild. © ZVW/Alexandra Palmizi

Eine Klasse der Schillerschule in Bittenfeld ist am Dienstag vorsichtshalber nach Hause geschickt worden. Grund: Der Vater eines Schülers wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Daher wird nun auch der Schüler, der die Schillerschule besucht, getestet – ebenso die weiteren Familienmitglieder.

Bis das Ergebnis des Tests des Schülers vorliegt, hat die Schulleitung in Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem staatlichen Schulamt die ganze Klasse, in die der Schüler geht, sowie deren Lehrerin vorsorglich nach Hause geschickt. Es muss nun das Testergebnis des Schülers abgewartet werden, bevor über das weitere Vorgehen entschieden werden kann.

Der Schulunterricht hatte nach den Sommerferien am Montag, 14. September, wieder begonnen. Bei der Schillerschule handelt es sich um eine Grundschule. Als erste Schulart hatten die Grundschulen in Baden-Württemberg bereits einige Wochen vor den Ferien mit Präsenzunterricht für alle Schüler angefangen.