Waiblingen

Wie Pflanzen Kölle die Coronakrise überstand

Koelle03
Kräuter fanden reißenden Absatz, sagt Filialleiter Ralf Nowatzki. © Ralph Steinemann Pressefoto

Die Lust am Einkaufen ist in der Coronakrise vielen vergangen. Mit der Maske vor Nase und Mund Kleider auszusuchen und sich in enge Umkleidekabinen zu drücken, macht den Kunden meist wenig Spaß. Aber sogar im großen Gartenmarkt Kölle sind die Kunden zu Anfang der Krise ausgeblieben. „Wir hatten einen signifikanten Rückgang“, sagt der Fellbacher Filialleiter Ralf Nowatzki. Andererseits hätten die Kunden, die kamen, Großeinkäufe gemacht. „Wir hatten das Glück, die Phase solide zu überstehen.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar