Waiblingen

Wollen jetzt wegen Corona mehr Menschen ein Haustier?

Tierschutzverein
Wer sich eine Katze anschafft, muss sich im Klaren sein, welcher Aufwand und welche Kosten damit verbunden sind – sonst leidet am Ende das Tier. © Benjamin Büttner

Seit dem harten Lockdown ist das Leben noch stärker eingeschränkt – und genau das kann das Gefühl von Einsamkeit noch verstärken. Während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 hat Annemarie Werner, Erste Vorsitzende des Tierschutzvereins Waiblingen und Umgebung, noch keinen Anstieg der Nachfrage nach Haustieren bemerkt – nun aber schon. Möchten die Menschen jetzt in der kalten Jahreszeit verstärkt ein Tier, mit dem sie kuscheln können?

Annemarie Werner muss diese Frage mit Blick auf

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar