Waiblingen

Zu fünft in Quarantäne auf 57 Quadratmetern: Warum die Mutter elf Tage bleiben musste, die Kinder aber 24 Tage - und warum das so nicht mehr vorkommt

Quarantäne (KEIN SYMBOLFOTO!)
Die ganze Familie am Fenster: Die Quarantäne in einer engen Wohnung stellte ihr Leben auf den Kopf. © ZVW/ALEXANDRA PALMIZI

Eine Wohnung mit 57 Quadratmetern, mitten in der Stadt, kein Balkon: Hier hat die Familie von Ada Rain nach einem positiven Corona-Test ihre Quarantäne verbracht. Nicht nur die Zeit in der Absonderung war für die Eltern und die drei kleinen Kinder hart. Auch einige Zeit danach bemerkt die Mutter noch Verhaltensveränderungen. Sie glaubt: Das hat auch damit zu tun, dass ihre Kinder ganze drei Wochen in Quarantäne mussten, sie hingegen nur eineinhalb Wochen. Warum war das so? Und warum wird es

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar