Weinstadt

Brandalarm in Weinstadt-Großheppach: Feuerwehr rückt zu Pflegeeinrichtung aus

Symbolfotofeuerwehr
Die Feuerwehr rückt aus (Symbolfoto). © Gaby Schneider

Kurz vor 12 Uhr mittags ist am Pfingstsonntag (23.05.) die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt zu einer Senioreneinrichtung in Großheppach gerufen worden. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wie es im Einsatzbericht der Feuerwehr heißt, stellte sich bei der Erkundung unter Atemschutz heraus, dass in einer der Wohnungen der Rauchmelder Alarm geschlagen hatte, weil Essen angebrannt war.

„Das Essen wurde abgelöscht und die Räume wieder rauchfrei belüftet. Abschließend wurde mittels einer Wärmebildkamera der Einsatzort auf mögliche Wärmequellen abgesucht, bevor der Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt wieder beendet war“, berichtet die Feuerwehr, die mit 36 Einsatzkräften ausgerückt war.

Kurz vor 12 Uhr mittags ist am Pfingstsonntag (23.05.) die Freiwillige Feuerwehr Weinstadt zu einer Senioreneinrichtung in Großheppach gerufen worden. Dort hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Wie es im Einsatzbericht der Feuerwehr heißt, stellte sich bei der Erkundung unter Atemschutz heraus, dass in einer der Wohnungen der Rauchmelder Alarm geschlagen hatte, weil Essen angebrannt war.

{element}

„Das Essen wurde abgelöscht und die Räume wieder rauchfrei belüftet. Abschließend wurde

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper