Weinstadt

Corona-Impfung: Nachfrage in Weinstadt sinkt, Biontech-Termine leichter zu haben

ImpfaktionHNOArzt
HNO-Arzt Christos Gkotsis verpasst am Donnerstagnachmittag im Zelt vor der Praxis einem jungen Patienten die Corona-Schutzimpfung. © Gaby Schneider

Als die HNO-Ärzte Delf-Hagen Taxis und Christos Gkotsis Anfang Mai in die Corona-Impfkampagne eingestiegen sind, war der Ansturm riesig. Kaum schalteten sie donnerstags um 18 Uhr die Termine für die Folgewoche frei, waren die Dosen von Biontech und Co. bereits vergriffen. Böse Mails an die Ärzte waren die Folge. Diese bauten die Kapazitäten aus, impften fortan auch im Testzelt des Apotheker-Ehepaars Grübel direkt vor ihrer Praxis. Seit Mai haben die beiden mehr als 800 Spritzen aufgezogen.

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich