Weinstadt

Corona-Pause beendet: Schwäbischer Albverein Weinstadt verzichtete 1,5 Jahre auf Wanderungen

Albverein02
Gerda Kopetzky und Volker Bechler vom Vorstandsteam des Schwäbischen Albvereins Weinstadt. © ZVW/Ralph Steinemann

Der Schwäbische Albverein Weinstadt hat mit den steigenden Corona-Zahlen im März 2020 sowie dem Beginn des ersten Lockdowns sein komplettes Programm an geführten Wanderungen auf null heruntergefahren – und wegen Corona rund eineinhalb Jahre pausiert. Erst seit Anfang August gibt es nun wieder Wanderungen. Bereits seit Juli findet wieder der Stammtisch statt, zu dem jeder spontan jeden ersten Dienstag im Monat von 16 Uhr an in die Gaststätte Gaispeter in Beutelsbach kommen kann – zumindest

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich