Weinstadt

Die Spiele-Erfinder aus Endersbach

1/4
Spiel Pictures
Auch Julian gefällt das Spiel „Pictures“, das seine Eltern Daniela und Christian Stöhr erfunden haben. Nichts von alldem bekommt Benjamin mit, der im Baby-Tragetuch, angeschmiegt an die Brust seiner Mutter, schläft. © Gabriel Habermann
2/4
Spiel Pictures
So lässt sich eine Lokomotive abstrakt darstellen: Mit neun kleinen, farbigen Würfelchen. © Gabriel Habermann
3/4
Spiel Pictures
Für einen Leuchtturm werden einige Bauklötze benötigt. © Gabriel Habermann
4/4
Spiel Pictures
Mit zwei Stöcken und vier Kieselsteinen kann ein Schmetterling dargestellt werden. © Gabriel Habermann

Was haben Steine, Stöcke, Schnürsenkel, Symbolkarten, Würfelchen und Bauklötze gemeinsam? In der Regel gar nichts. Was sich nach einem Sammelgut eines Kindergartenkindes anhört, ist das Zubehör des Spiels „Pictures“. Die Endersbacher Daniela und Christian Stöhr haben das Rate- und Gesellschaftsspiel vor zwei Jahren erfunden. Die Idee dazu hatten die beiden, als ihr Sohn Julian, der im Juli seinen dritten Geburtstag feiert, ein Steckspiel geschenkt bekommen hat. „Da hat’s Klick gemacht“, sagt

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich